Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Natural Leadership Blog

Blog

Glück: die ideale Mischung aus Perfektion und Scheiß-drauf!

Im Job vollen Einsatz bringen, mit der Familie Qualitytime verbringen, Sport treiben, sich gesund ernähren, abschalten und meditieren, den Garten und den Haushalt in Schuss halten … Ach ja und hin und wieder auch mal mit Freunden einen netten Abend verbringen, sich weiter bilden und Kultur genießen. Habe ich irgendwas vergessen? Das Wohlfühl- und Erfolgsprogramm des modernen Industrienationeneinwohners ist ganz schön ambitioniert. Kein Wunder, dass wir immer gestresster sind!

Warum wir nicht krisentauglich sind …

Was haben Elisabeth I., Winston Churchill und Corny Littmann gemeinsam? Bei Elisabeth I. und Winston Chruchill mag die Antwort noch leicht fallen, aber was hat Corny Littmann mit den beiden zu tun? Alle drei waren bzw. sind nicht nur erfolgreiche und charismatische Führungspersönlichkeiten, sie sind ausgezeichnete Krisenmanager. Warum das so außergewöhnlich ist? Weil nicht jede Führungspersönlichkeit krisentauglich ist …

Das Gute ist der Feind des Besseren …

Das Gute ist der Feind des Besseren? Hähhhhh ….? Ich muss gestehen, dass habe ich eine ganze Zeit lang überhaupt nicht verstanden. Wieso sollte das Gute der Feind des Besseren sein? Gut ist doch schon gut! Oder nicht? Eben nicht. Denn, was gestern noch gut war, ist heute veraltet …

Sehenswert, lesenswert, hörenswert – von der dunklen Seite der Statistik und warum wir gern kooperieren

Was ist eigentlich sehenswert, lesenswert und hörenswert? Das weiß ich auch nicht ... Oder sagen wir es mal so, dass kann ich nur für mich genau in diesem Moment beantworten. Wer weiß, ob ich meine Empfehlungen in ein paar Jahren immer noch so toll finde. Da bin ich selbst ziemlich gespannt drauf. Aus diesem Grund habe ich heute keine aktuellen Empfehlungen raus gesucht, sondern drei meiner All-time-Favourites.

Weißt Du schon, dass Du inkompetent bist? Oder denkst Du noch, Du kannst es?

Heute wissen wir: wir lernen ein Leben lang. Unser Gehirn will lernen. Alles was es nicht mehr braucht, schmeißt es irgendwann über Bord und nutzt die freie Kapazität, um sich auf Neues zu stürzen. Aber wie funktioniert Lernen eigentlich? Ein, wie ich finde, sehr anschauliches Modell, wie wir unsere Kompetenzen auf den Lernfeldern unseres Lebens entwickeln ist das Kompetenzstufenmodell. Häufig Abraham Maslow zugeschrieben, gehen viele davon aus, dass es in den 1970er Jahren von Noel Burch entwickelt wurde. Allerdings gibt es auch Hinweise, dass Burch diese Idee bereits übernommen hat.

Warum viele Manager tote Pferde reiten ...

Viele Führungskräfte halten sich für Natural Leader, allerdings sind sie davon meilenweit entfernt. Sie halten sich für Gestalter, sind aber nur Verwalter ... Wenn Du wirklich wissen willst, ob Du ein Natural Leader bist, gibt es einen ganz einfachen Weg dies herauszufinden: Frag Deine Mitarbeiter!

5 Anzeichen, dass Du kein Natural Leader bist ...

Natural Leader haben die verschiedensten Eigenschaften. Manchmal sind sie extrovertiert wie Richard Branson, manchmal introvertiert wie Mark Zuckerberg in jungen Jahren ... Auch wenn es Gemeinsamkeiten gibt, welche Natural Leader auszeichnen, es gibt genauso viele – wenn nicht sogar noch mehr – Unterschiede zwischen ihnen. Was Natural Leader aber auf jeden Fall von der "normalen" Führungskraft unterscheidet sind die Dinge, die sie nicht tun. Denn wir definieren uns nicht nur über uns Tun. Wir definieren uns auch über die Dinge, die wir lassen ...

Warum arbeitest Du eigentlich Teil 3

Warum arbeitest Du eigentlich? Eine Frage, die uns alle umtreibt. Im ersten Teil dieser Serie ging es um das Thema "Zughörigkeit", im zweiten Teil um "Anerkennung", aber das ist längst noch nicht alles, denn die Antwort auf diese einfache Frage ist ungemein komplex.

Sehenswert, lesenswert, hörenswert – Auf der Suche nach existenziellen Antworten

Manchmal ist es doch erstaunlich, wie schnell die Zeit vergeht. Es ist schon wieder Zeit für ein paar Empfehlungen, auch wenn ich in der Regel selbst nicht mit den mir empfohlenen Bücher, Filmen, Podcast, Serien usw. hinterher komme. Denn ich bin kein Schnellleser und habe auch beschlossen, dass das so bleiben soll. Für mich macht langsames Lesen absolut Sinn, da ich gute Inhalte auch immer in irgendeiner Form umsetze bzw. in meine Arbeit einbinde z.B. in meinen Blogartikeln und natürlich auch in diesen Empfehlungen.

Warum arbeitest Du eigentlich Teil 2

Im vorletzten Beitrag habe ich das erste Mal die Frage gestellt: Warum arbeitest Du eigentlich? Und die Resonanz darauf war überwältigend. Offensichtlich eine Frage, die uns alle umtreibt. Warum tue ich überhaupt was ich tue? Natürlich kann und will ich diese Frage nicht für jeden tatsächlich beantworten, aber ich kann und will in diesem und in noch ein paar weiteren die Frage weiterhin aufgreifen, was der Komplexität des Themas geschuldet ist. Dabei geht es weniger um eine philosophische Betrachtungsweise sondern vielmehr um neurologische Grundbedürfnisse die uns alle irgendwie antreiben. Während es im ersten Beitrag um "Zughörigkeit" ging, schauen wir diesmal auf das Thema "Anerkennung".

Copyright 2019 Anja Niekerken
Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Informationen
Akzeptiert!