Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

5 Tipps damit die Urlaubserholung länger hält

5 Tipps damit die Urlaubserholung länger hält

Vor dem Urlaub sind wir im Stress und nach dem Urlaub in der Regel auch. Kein Wunder, dass die Erholung häufig nur von kurzer Dauer ist. Hier kommen fünf handfeste Tipps, wie Du das erholte Gefühl länger konservierst.

Es ist noch gar nicht so lange her, da sprach man in Unternehmen davon, dass erst nach 14 Tagen Urlaub tatsächlich Erholung einsetze. Diese Geschichten kenne ich aus meinem Arbeitsleben auch noch. Der Versuch, diese Zahl zu verifizieren ist mir für diesen Artikel nicht gelungen. Im Gegenteil. Viele Forscher sprechen sogar davon, dass es nicht auf die Anzahl der Tage ankäme, sondern auf deren Qualität. Einer der ausschlaggebenden Faktoren sei tatsächlich den Job zu vergessen, also nicht daran zu denken. Die vorherrschenden Gewohnheiten noch auf der Almhütte E-Mails zu checken oder sich am Fuße des Kilimandscharos noch schnell in eine letzte Telefonkonferenz einzuwählen, sind – wie sollte es auch anders sein – maximal kontraproduktiv. Wer so mit seinen freien Tagen umgeht, kann es auch gleich bleiben lassen. 

Tipp Nummer 1

Arbeit Arbeit sein lassen! Die Welt wird sich auch ohne Dich weiter drehen. Ich weiß, dass ist schwer zu verkraften, ist aber so. Wer das beispielsweise einen Tag in der Woche schafft, der macht praktisch schon einen Miniurlaub pro Woche. 

Tipp Nummer 2

Raus aus dem Kopf! Rein in den Körper. Am besten nach dem letzten Arbeitstag (zur Not geht natürlich auch der erste Urlaubstag) noch einmal Joggen oder Radfahren gehen. Welche Sportart ist dabei nicht so wichtig, wichtig ist, dass es eher eine Ausdauersportart ist, denn diese bauchen Stresshormone am besten ab. Übrigens auch ein guter Tipp für den Freitag nach Feierabend. Das erhöht den Erholungseffekt am Wochenende.

Tipp Nummer 3

Wir Menschen sind stärker geruchsorientiert als wir denken. Deshalb: Im Urlaub ein anderes Shampoo und/oder ein anderes Duschgel benutzen. Wer mag auch gern ein anderes Parfum oder Rasierwasser. Diese Produkte im Alltag immer dann benutzen, wenn man mal wieder Kurzurlaubsfeeling tanken will zum Beispiel am Wochenende. Aber bitte nur, wenn das Wochenende auch wirklich entspannt ist. Wochenenden voller Freizeitstress heben den Effekt dann schnell wieder auf.

Tipp Nummer 4

Führe ein Urlaubstagebuch. Keine Angst, Du brauchst keinen Roman zu schreiben! Es reicht, wenn Du abends vor dem Einschlafen die 3-5 Erlebnisse aufschreibst, die Dir an diesem Tag am besten gefallen haben. Noch besser wirkt diese Technik, wenn Du mit Deinen Mitreisenden jeden Abend Eure drei Lieblingserlebnisse des Tages austauscht. So bekommst Du noch zusätzliche Impulse und Deine Erlebnisse werden intensiviert.

Tipp Nummer 5

Fange mitten in der Woche wieder an zu arbeiten. Am besten an einem Mittwoch oder Donnerstag. Wer es nach dem Urlaub ruhig angehen lässt, der hat länger etwas von seiner Erholung. 

Übrigens: Tipp 1-4 kannst Du an jedem Wochenende umsetzen und damit Deine Wochenenderholung unterstützen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zurück

Copyright 2019 Anja Niekerken
Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Informationen
Akzeptiert!